Selbsthilfe bei Depersonalisation und Derealisation

Vorteile und Nachteile

Unter immer wieder auftretenden oder dauerhaft bestehenden Unwirklichkeits- und Entfremdungsgefühlen zu leiden, ist für Betroffene sehr belastend.

Verständlich, dass diese nach Möglichkeiten suchen, um etwas dagegen zu tun.

Es gibt eine ganze Reihe nach Selbsthilfe-Tools, die Betroffene von Depersonalisation oder Derealisation gegen die Symptomatik versuchen können.

Unterschied Psychotherapie – Selbsthilfe

Bei Betroffenheit von Depersonalisation und Derealisation ist es auch möglich, eine Psychotherapie zu machen. Psychotherapie ist ein bewährtes wissenschaftliches Verfahren zur Behandlung von Leiden und Erkrankungen.

Eine Psychotherapeutin ist eine Fachperson, die eine jahrelange Ausbildung durchlaufen hat. Sie verfügt über Wissen und Kenntnisse hinsichtlich Methoden und Herangehensweisen zur Behandlung von chronischer Depersonalisation oder Derealisation.

Im Gegensatz dazu ist der Bereich der Selbsthilfe komplett autonom. Das bedeutet, dass Betroffene selbst auswählen, welche Strategien und Methoden sie gegen die störende Symptomatik ausprobieren.

Das hat Vor- und Nachteile.

Vorteile der autonomen Selbsthilfe

Die betroffene Person entscheidet selbst, welche Methoden und Strategien sie ausprobieren möchte.

Betroffene Personen sind frei in der Wahl der Methoden und Strategien.

Die Methoden sind zeitlich unabhängig.

Die betroffene Person ist niemand anders Rechenschaft schuldig außer sich selbst.

Viele Betroffene erleben ein größeres Gefühl von Unabhängigkeit und Selbstbestimmung als in einer Psychotherapie.

Nachteile der autonomen Selbsthilfe

Methoden und Strategien müssen eigenständig zusammengesucht werden.

Betroffene Personen müssen sich beständig selbst zur Umsetzung der Methoden und Strategien motivieren.

Keine Person vorhanden, mit der Erfolge und Misserfolge besprochen werden können.

Reflexionsmöglichkeit mit einer Fachperson fällt weg. Der „Blick von außen“ fehlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code